Exkursion Museum für Ur- und Frühgeschichte, Asparn an der Zaya



Workshop „Weben“

von Melina, Fatma, Fatema

Am 4. Oktober 2019 waren wir auf einer Exkursion in Asparn an der Zaya, wo es verschiedene Workshops gab, zum Beispiel zum Thema „Weben“. Wir bildeten Dreiergruppen und jede Person hatte eine Aufgabe. Eine Person musste einen Gürtel tragen und gerade stehen, damit die anderen Personen gut und ordentlich arbeiten konnten. Dafür musste jemand anderer sechs quadratische Holzplatten zu sich drehen und danach in die entgegengesetzte Richtung. Die dritte Person musste nach jeder Drehung einen Faden durchziehen. Zum Schluss entstand ein schönes farbiges Armband.

Schienentaxi

von Nihan, Melike, Kim, Ennyka

Im Zuge unserer Exkursion am 4. Oktober 2019 sind wir auf dem Rückweg von Aspern an der Zaya zu einem Schienentaxi gegangen. Es war in mehrere Waggons geteilt und es sah sehr alt aus. Wir sind mit dem Schienentaxi circa 30 km/h gefahren. Es waren mehrere SchülerInnen in einem Waggon und unsere Gruppe fuhr gemeinsam mit Herrn. Prof. Gassner. Wir sind das erste Mal mit einem Schienentaxi gefahren und es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Führung im Urgeschichtemuseum

Von Rita Xu und Samira Yusupova

Nach einer langen Fahrt mit der S-Bahn kamen wir endlich im Museum an. Trotz der Kälte warteten wir gespannt auf unseren Guide. Dann kam unser Guide, der als Archäologe im Museum arbeitet, und es konnte losgehen.

Er führte uns herzlich und sehr informativ durch die verschiedenen Bereiche des Museums und erklärte uns die Geschichte der wichtigsten Gegenstände. Wir hörten ihm alle aufmerksam zu.

Bevor die Führung zu Ende ging, führte er uns zu einem ,,Wissensspiel", das uns sehr viel Spaß machte. Das war dann die letzte Aktivität im Rahmen unserer Führung.

Töpferworkshop

von Sahar Sayedi und Barin Tahir

Am 4.10. haben wir im Rahmen unseres Ausflugs ins Urgeschichtemuseum in Asparn an der Zaya auch an einem Töpferworkshop teilgenommen. Wir haben dabei mit Ton gearbeitet. Zuerst haben wir Ton geknetet und danach haben wir ihn z.B. zu einer Schale geformt. Zum Schluss sollten wir unsere Kunstwerke noch verzieren und z.B. ein Muster hineinritzen.

Brotbacken

Von Zahra Mohammad Ali Nejad und Paulina Sliwa


Am 4.10.2019 besuchten wir 5. Klässler ein Museum in Asparn an der Zaya. Es ging um die Steinzeit und wie damals die Menschen gelebt haben. Wir konnten viele Sachen ausprobieren, wie zum Beispiel Brot zu backen.

Dazu haben wir Körner bekommen und mussten diese mit Steinen mahlen. Nach langer, harter Arbeit entstand aus den Körnern Mehl. Wir haben sie aber nicht zum Backen benutzt, da Steinstückchen darin enthalten waren. Wir bekamen stattdessen gemahlenes Mehl, das essbar war, und kneteten es mit Wasser zu einem Teig. Danach schoben wir es in den Ofen und aßen es schließlich in aller Ruhe.



Brigittenauer Gymnasium

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder Ihr Kind krank sein sollte.

Email: sek2.grgorg20@920016.bildung-wien.gv.at

Tel.:+43 1 330 31 41 21

Fax.: +43 1 330 31 41 40

BG20_LOGO_sw_ohne_keinhg.png
Quick Links