„Lernen ohne Lärm“ am 21.11.2019


Das Brigittenauer Gymnasium ist Ausrichter der Konferenz: „Lernen ohne Lärm“, welche am 21.11.2019 stattfindet. Direkt zur Anmeldung

Ob zu Hause, unterwegs oder in der Schule: Lärm ist im Alltag von Kindern und Jugendlichen omnipräsent. Dessen gesundheitliche Folgen geraten allerdings oftmals aus dem Blickfeld. Zu spaßen ist mit ihnen aber nicht. Denn eine hohe Geräuschkulisse erschwert die Konzentration, erzeugt Stress, Gesundheitsprobleme für die Ohren und wirkt schädlich auf das Herz-Kreislauf- und das Hormonsystem. Laut Prognosen wird jeder dritte Jugendliche von heute im Alter von 50 Jahren ein Hörgerät brauchen. Die „Lernen ohne Lärm – Wege zu leiserem Lernen und Leben in Kindergärten und Schulen“ zeigt am 21. November in Wien neue Möglichkeiten der Lärmpravention in Bildungseinrichtungen und bietet didaktisches, organisatorisches und planerisches Rüstzeug für den Weg in eine lärmgeschütztere Zukunft.


Mitmach-Stationen, Workshops und kostenloser Hörtest

Nach einem gemeinsamen Konferenzauftakt sind alle BesucherInnen eingeladen, interaktive Messestände zu besuchen und an Mitmach-Stationen die Auswirkungen von Lärm selbst zu erforschen.


In drei parallelen Workshops werden danach unterschiedliche Themenaspekte bearbeitet:

  • Denise Sprung (UBZ Steiermark) und Anna Streissler (Umweltdachverband) zeigen, wie die Lärmschule zur Lernschule wird und präsentieren einen praktischen „Lärm-Sensibilisierungskoffer“ für den Unterricht.

  • Umweltmediziner Hans-Peter Hutter informiert in seinem Workshop über die gesundheitlichen Auswirkungen von Lärmbelastung und gibt SchulärztInnen und Gesundheitsinteressierten Tipps für den Alltag.

  • Wie Bildungseinrichtungen räumlich nachrüsten können, um Lärm effizient zu reduzieren ist wiederum Thema des Workshops mit Ilse Bartosch (Uni Wien) und Bernhard Weiß-Bouslama (Wohlklang).

Abgerundet wird die Konferenz durch die Präsentation eines Imagefilms, die Möglichkeit zu einem kostenlosen Hörtest der AUVA, sowie ein köstliches Buffet.


Die Konferenzteilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung bis 13.11. erforderlich. Die Veranstaltung ist als LehrerInnen-Fortbildung an der PH Wien anrechenbar.


Jetzt anmelden und dabei sein.


Die Konferenz findet im Rahmen des Projekts „Lernen ohne Lärm“ statt, das vom Umweltdachverband gemeinsam mit ExpertInnen der AUVA, dem Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark und der Beratungsfirma für Bau- und Raumakustik „Wohlklang“ durchgeführt wird. Gefördert wird das Projekt aus den Mitteln GEMEINSAME GESUNDHEITSZIELE aus dem Rahmen-Pharmavertrag, eine Kooperation von österreichischer Pharmawirtschaft und Sozialversicherung.



Brigittenauer Gymnasium

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder Ihr Kind krank sein sollte.

Email: sek2.grgorg20@920016.bildung-wien.gv.at

Tel.:+43 1 330 31 41 21

Fax.: +43 1 330 31 41 40

BG20_LOGO_sw_ohne_keinhg.png
Quick Links