RESPEKT! 1. Platz bei Schreibwettbewerb

Aktualisiert: Okt 18

Hasti Alim (6D) gewinnt Geschichtenwettbewerb der Stadt Wien - Bestseller-Autor Thomas Brezina in der Fach-Jury

Copyright: Stadt Wien, VOTAVA


Was bedeutet Respekt für dich? Warum ist Respekt wichtig? Wie würde eine Welt aussehen, in der alle mit Respekt handeln?


Im Rahmen des Programms „Respekt: Gemeinsam stärker“ stellten die Stadt Wien und der Blog „Schulgschichtn“ diese Fragen beim landesweiten Geschichtenwettbewerb zum Thema „Respekt“. SchülerInnen, LehrerInnen sowie ganze Schulklassen nahmen teil und schickten ihre Texte und Videos rund um das Thema „Respekt“ ein.

Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Frauenstadträtin Kathrin Gaal holten gemeinsam mit der Jury – Autor Thomas Brezina, Sängerin Yasmo und Autorin Julya Rabinowich – und dem Team der „Schulgschichtn“ die beeindruckendsten Geschichten zum Thema „Respekt“ vor den Vorhang.

Hasti Alim (17, Brigittenauer Gymnasium) ist die Gewinnerin der Kategorie „SchülerIn“. In ihrem Text beschreibt sie die verschiedenen Ebenen, die es für ein respektvolles Miteinander braucht und betont, wie wichtig es ist, zu lernen, sich selbst und andere zu respektieren. Ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion und das Erkennen der Vielschichtigkeit von Respekt haben die Jury überzeugt.

Ziel des Programms „Respekt: Gemeinsam stärker“ ist es, Schulen umfassend bei ihren Herausforderungen zu unterstützen und eine Schulkultur des gegenseitigen Respekts zu entwickeln, in der sich alle einbringen können. Das Programm „Respekt: Gemeinsam stärker“ ist eine rot-grüne Initiative und wird an zehn Pilotschulen umgesetzt. Weitere Informationen unter respekt.wien.gv.at

Bildtext: Frauenstadträtin Kathrin Gaal, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, die Gewinnerin in der Kategorie „SchülerIn“ Hasti Alim und Autor Thomas Brezina (v. l.)


Fotocredit: PID/VOTAVA


Mag. Claudia Grömer

Brigittenauer Gymnasium

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder Ihr Kind krank sein sollte.

Email: sek2.grgorg20@920016.bildung-wien.gv.at

Tel.:+43 1 330 31 41 21

Fax.: +43 1 330 31 41 40

BG20_LOGO_sw_ohne_keinhg.png
Quick Links